Historie Die Lichtbildfreunde Itzehoe sind eine traditionsreicher lokale Vereinigung von Amateurfotografen mit über 80-jähriger Vergangenheit. Durch regelmäßig wiederkehrende Jahresschauen im Kunsthaus Itzehoe, dem heutigen Wenzel-Hablik-Museum, in der Vergangenheit oft auch kombiniert mit Ausstellungen von Werken bildender Künstler aus der Region sind die Lichtbildfreunde Itzehoe über die Kreisgrenzen Itzehoes bekannt. Der Verein ist 1929 aus einer Sparte der Seglervereinigung Itzehoe e.V. hervorgegangen. Seit langem gehören die Lichtbildfreunde Itzehoe dem Deutschen Verband für Fotografie (DVF) an und haben sich dem Nordring-Fotokreis angeschlossen. Neben einem regen Erfahrungsaustausch findet unter den Vereinen des Nordring-Fotokreises zu einem fotografisch umzusetzenden Thema ein jährlicher Fotowettbewerb statt. Der Verein hat sich in den 60er und 70er Jahren an Bildbänden über den Kreis Steinburg und der Stadt Itzehoe beteiligt. Treibende kraft war hier der leider verstorbenen Ehrenvorsitzenden, Heinz Oest. Die Mitglieder nehmen regelmäßig an regionalen und zunehmend auch internationalen Wettbewerben erfolgreich teil. Unabhängig davon stellen einzelne Mitglieder Werke bei Institutionen und sozialen Einrichtungen wie Seniorenheimen aus. Im Jahr 2009 wurde nach fünfzehn jähriger Pause die Nord-Ostsee-Fotomeisterschaft, ein Digitalfotowettbewerb des DVF, bei den Stadtwerken Itzehoe ausgerichtet. Die Lichtbildfreunde erlangten von elf DVF-Vereinen in Schleswig-Holstein den vierten Platz. Die Mitglieder treffen sich 14-täglich in geselliger Runde. Schwerpunkte sind neben Vereinsangelegenheiten und Wettbewerben, technische Fragen zur Fotografie, insbesondere zur Digitalfotografie und Bildbesprechungen zur Vorbereitung von Ausstellungen oder Wettbewerben. Digitalfotografie hat die analoge Fotografie bei den Mitgliedern komplett abgelöst, die mit ihren vielfältigen Möglichkeiten der virtuellen Dunkelkammer die Welt hinter den Dingen sichtbar zu machen versucht. Wer sehen kann, der kann auch fotografieren ist das Leitmotiv. Und das Sehen, das fotografische Sehen der Dinge, ist stets eine Herausforderung für die Lichtbildfreunde Itzehoe.
Lichtbildfreunde Itzehoe